1

Bioresonanz

Zur Feststellung und Behandlung von Allergien bei lhrem Haustier.

Die der Bioresonanztherapie zu Grunde liegende Theorie ist, dass der Körper laufend elektromagnetische Schwingungen (harmonische oder disharmonische) aussendet. Wenn nun diese Schwingungen disharmonisch laufen, reagiert der Körper mit verschiedensten Krankheitssymptomen.

Bei der Bioresonanz-Therapie werden die Schwingungen über eine Elektrode auf der das Tier sitzt auf das Bioresonanz-Gerät übertragen und das Gerät filtert zuerst die harmonischen von den disharmonischen Schwingungen. Die disharmonischen Schwingungen werden in harmonische „umgekehrt“ und über eine Elektrode am Körperstamm an den Patienten zurückgeleitet. Dadurch werden Blockaden im Körper gelöst und der Selbstheilungsprozess wird angeregt.

Bioresonanz hilft Allergien bei Ihrem Haustier festzustellen

Bei Allergien werden die verdächtigen Lebensmittel, Pollen oder anderen Allergieauslöser mit dem Bioresonanzgerät identifiziert und die Fehlinformation, welche diese Substanzen im Körper auslösen, werden dauerhaft gelöscht. Diese Therapie ist völlig schmerzfrei. Als Nebenwirkungen können in seltenen, sehr akuten Fällen Erstverschlechterungen wie bei der Homöopathie auftreten, welche aber sehr rasch wieder abklingen.

Ordinationszeiten

Montag: 8:30 – 11:00, 16:00 – 18:00

Dienstag: 8:30 – 10:00, 18:00 – 20:00

Mittwoch: 8:30 – 11:00, 16:00 – 18:00

 

 

Donnerstag: 8:30 – 10:00, 18:00 – 20:00

Freitag: 8:30 – 11:00, 16:00 – 18:00

Samstag: 8:30 – 10:00

 

 

Adresse

Millöckergasse 2, 2500 Baden

Telefon: +43 2252 862120

e-Mail: tierklinik@dreier.at