Vorsorgeuntersuchungen bei Haustieren

Vorsorgeuntersuchungen In den letzen Jahren ist die Lebenserwartung unserer Haustiere Dank verbesserter Haltung, Ernährung, guter Impfprophylaxe und moderner Diagnostik gestiegen.

Um Ihrem Liebling auch im Alter hohe Lebensqualität zu bieten, empfehlen wir jährliche Vorsorgeuntersuchungen. Dadurch können Krankheiten (Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Leber- und Nierendegeneration, Herzerkrankungen, Arthrosen, Tumore…) vermieden oder ehest möglich erkannt und behandelt werden.

Altersempfehlung:

  • Hunde große Rassen ab dem 6. Lebensjahr, kleine Rassen ab dem 8. Lebensjahr
  • Katzen ab dem 10. Lebensjahr
  • Nager ab dem 4. Lebensjahr
  • Reptilien und Vögel nach Absprache (artspezifisch)

Kleine Vorsorgeuntersuchung

Kann auch im Rahmen der Impfung durchgeführt und bei Bedarf erweitert werden.

  • Klinische Untersuchung
  • Harnuntersuchung
  • Kotuntersuchung
  • Blutlabor: Blutbild und Organprofil
  • Gewichtskontrolle und Ernährungsberatung Große Vorsorgeuntersuchung: (Bitte Terminvereinbarung) besteht aus der kleinen Vorsorgeuntersuchung, sowie zusätzlich:
  • Ultraschall der Bauchorgane
  • Thoraxröntgen (Herz und Lunge)
  • EKG
  • Herzultraschall

Haustierwissen

Weitere Artikel

Haut- und Fellprobleme beim Hund

Das Fell des Hundes ist stark rassebedingt aber auch altersabhängig und steht in enger Beziehung zu Umwelteinflüssen (Witterung, Pflege, Jahreszeit, etc.) und zum Ernährungszustand des

Vorsorgeuntersuchungen bei Haustieren

Vorsorgeuntersuchungen In den letzen Jahren ist die Lebenserwartung unserer Haustiere Dank verbesserter Haltung, Ernährung, guter Impfprophylaxe und moderner Diagnostik gestiegen.

Das Immunsystem von Haustieren

Im Herbst und Winter kommt es durch das wechselhafte kühle Wetter und die verminderte Sonneneinstrahlung bei Mensch und Tier häufiger zu Infektionserkrankungen, die sich in

Neue Öffnungszeiten ab 01.02.2022

Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen.

 


 

COVID-19 Schutzmaßnahmen 

Alle MitarbeiterInnen der Fachtierarztordination sind vollständig geimpft

Verpflichtende Terminvereinbarungen, Termin pünktlich einhalten

FFP2-MASKEN-PFLICHT 

in allen Bereichen der Fachtierarztordination.

NICHT mit Symptomen einer Atemwegsinfektion oder Fieber betreten