1

Chiropraktik

Eine chiropraktische Behandlung, Bewegungstherapie oder Massage kann in den verschiedensten Fällen gute Ergebnisse liefern.

Chiropraktik

Ist eine Alternative in der Behandlung von orthopädischen und neurologischen Erkrankungen. Bei der Chiropraktik werden mit Hilfe der Hände Subluxationen (=Verschiebungen) von Wirbelkörpern und Gelenken behoben.
Beim so genannten Einrichten wird jedes einzelne Gelenk kontrolliert. Wird eine Subluxation an einem Gelenk festgestellt, erfolgt dort ein spezifischer Handgriff mit kurzer Hebelwirkung, hoher Geschwindigkeit und kontrolliertem, relativ geringem Druck. Es dient dazu, die Wirbel wieder zueinander in Position zu bringen. Dabei müssen die Aktionen exakt in der Ausrichtung der Gelenksflächen erfolgen, und das macht das Können des echten Chiropraktikers aus.

Traumen oder Unfälle sind die häufigste Ursache bei Leistungs- oder Sporthunden. Aber auch Familienhunde können sich z.B. beim Rutschen auf Eis, durch Autounfälle oder bei Raufereien verletzen. Auch Stress, wie z. B. Änderung des Lebensablaufes oder extremer Leistungsdruck, kann zu Verspannungen, falscher Bewegung und in der Folge zu Subluxationen führen.

Die Massage und Bewegungstherapie wird in der Prävention (Vorbeugung) und Rehabilitation (Wiederherstellung) der Funktion eingesetzt. Begleitend verwenden wir Kälte, Wärme und Reizstromtherapie.

Jedes Tier wird detailliert untersucht und ein individueller Trainingsplan erstellt.

 

Ordinationszeiten

Montag: 8:30 – 11:00, 16:00 – 18:00

Dienstag: 8:30 – 10:00, 18:00 – 20:00

Mittwoch: 8:30 – 11:00, 16:00 – 18:00

 

 

Donnerstag: 8:30 – 10:00, 18:00 – 20:00

Freitag: 8:30 – 11:00, 16:00 – 18:00

Samstag: 8:30 – 10:00

 

 

Adresse

Millöckergasse 2, 2500 Baden

Telefon: +43 2252 862120

e-Mail: tierklinik@dreier.at